"Timefreeze": Neue ZDF "Terra X" Reihe mit Mirko Drotschmann (FOTO)

11.09.19 20:19 | Kategorie: | Von: ZDF

  • ZDF-Moderator Mirko Drotschmann, hier mit Darstellern sächsischer Soldaten, erklärt entscheidende Momente der Völkerschlacht Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7

Mainz (ots) -

In Leipzig werden seit dem Wochenende die Moderationen und Szenen für eine ZDF-"Terra X"-Dokumentation über die Alltagshelden der Völkerschlacht gedreht: "Timefreeze" lautet der Arbeitstitel der Produktion, denn "Terra X" hält mittels visueller Effekte (VFX-Technologie) immer wieder die Zeit an, um einzelne Momente der Geschichte näher zu betrachten. Präsentiert wird die Sendung von Mirko Drotschmann, Historiker und Youtube-Experte "Mr. Wissen ToGo".

Die Völkerschlacht von Leipzig 1813 gilt als ein Wendepunkt der Geschichte. Sie läutete das Ende von Napoleons Herrschaft über Europa ein. Wer waren die Alltagshelden einer der größten Schlachten der Weltgeschichte? Das fragt die neue "Terra X"-Dokumentation. Der Film ist Teil einer dreiteiligen Reihe, die sich mit drei Ereignissen in der Geschichte befasst, die man als Wendepunkte bezeichnen kann. Weitere Themen sind die Ermordung Cäsars 44 v. Chr. und der Sturm auf die Bastille 1789. Die Ausstrahlung der Reihe erfolgt voraussichtlich im Sommer 2020.

Mehr als eine halbe Million Soldaten kämpften vom 16. bis zum 19. Oktober 1813 bei Leipzig um den Sieg. Dabei standen sich die Truppen der Verbündeten, im Wesentlichen Russlands, Preußens, Österreichs und Schwedens, und die Truppen Napoleon Bonapartes gegenüber. Am Ende verlor der Franzosen-Kaiser in der "Völkerschlacht" die Herrschaft über Europa. Der Sieg über die französischen Besatzer begünstigte im deutschen Sprachraum die Entstehung eines Nationalgefühls. In der Schlacht starben mehr als 100.000 Menschen, Zehntausende wurden zu Krüppeln, eine ganze Region versank in Schutt und Asche.

Der Film erzählt einerseits den Hintergrund und die historische Dimension dieser Schlacht. Andererseits erzählt er basierend auf historischen Quellen von den Schicksalen der Menschen, die an dieser Schlacht teilgenommen haben. Es geht um den patriotisch gesinnten Studenten August, der von der Bildung einer deutschen Nation träumt. Und um den preußischen Soldaten Friedrich, einem einfachen Bauern, der in Leipzig nur kämpft, weil er eingezogen wurde. Dem sächsischen Soldaten Johann kommen Zweifel, ob sein König gut daran getan hat, sich auf die Seite Napoleons zu schlagen. Vom Elend der Dorfbevölkerung und dem Leid der Verwundeten und Sterbenden in den Behelfslazaretten Leipzigs erzählen ein junges Mädchen und eine Krankenschwester.

"Terra X"-Moderator Mirko Drotschmann bewegt sich durch die Szenerie, begegnet den einzelnen Akteuren und erklärt die Geschichte so detailliert wie nie zuvor.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/terrax

"Terra X" in der ZDFmediathek: https://terra-x.zdf.de

"Terra X" bei YouTube: https://ly.zdf.de/tl1/

"Terra X" bei Facebook: https://facebook.com/ZDFterraX

"Terra X" bei Instagram: https://instagram.com/terraX/ https://twitter.com/ZDFpresse