Synodaler Weg der Kirche in Deutschland startet

02.12.19 20:19 | Kategorie: | Von: Deutsche Bischofskonferenz

Bonn (ots) - Zum Beginn des Synodalen Weges der Kirche in Deutschland wurden heute (1. Dezember 2019) in den Domkirchen in Deutschland Synodalkerzen entzündet. Als Vertreter des Präsidiums des Synodalen Weges haben die Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Karin Kortmann, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, in einem feierlichen Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom gemeinsam die Synodalkerze entzündet. "Das ZdK geht mit großem Respekt und Verantwortung an die Aufgabe, gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz den Synodalen Weg in den kommenden zwei Jahren zu gestalten. Die Erwartungen der Gläubigen an substantielle Ergebnisse sind hoch, aber auch die Sorge vor einem Scheitern ist groß. Wir machen uns auf diesen Weg in starkem Gottvertrauen. Und in der Überzeugung, dass wir in der Verantwortungsgemeinschaft von Laien und Geweihten, neue Wege gehen müssen", so Karin Kortmann. In seiner Predigt betonte Kardinal Marx, dass wir das Evangelium nur sichtbar machen könnten, wenn wir selbst glaubwürdige Zeugen sind - Zeugen der Freude, Zeugen der Hoffnung. "Dazu müssen wir die Hindernisse beseitigen, die uns beschweren und hinschauen auf das, was uns hindert, diese große Freude zu verkünden und Glaubwürdigkeit zu bezeugen. Ich lade Sie alle ein, diesen Weg mitzugehen, der hineinführt in die grenzenlose Freude, dass Gott Mensch geworden ist. Er öffnet unser Herz füreinander." Kardinal Marx hob hervor, dass wir einen Weg finden müssen, aufeinander zu hören, auch wenn es unterschiedliche Positionen gebe. "Ich hoffe sehr, dass das gelingt. Auseinandersetzungen wird es geben - die gibt es überall." Wichtig sei, dass unser Fundament das Evangelium und die Hoffnung auf die wunderbare Verheißung in Christus sei. "Ich bitte Sie alle, den Synodalen Weg im Gebet zu unterstützen. Wir brauchen geistliche Sensibilität, sonst wird der Weg nicht fruchtbar sein. Sie alle lade ich herzlich ein, mitzugehen in der Hoffnung, dass Er uns zeigt, dass Er selbst der Weg ist." Videobotschaft der Präsidenten des Synodalen Weges Außerdem wurde heute eine gemeinsame Videobotschaft der Präsidenten des Synodalen Weges, Kardinal Marx und Prof. Dr. Thomas Sternberg (Präsident des ZdK) auf der neuen Internetseite www.synodalerweg.de veröffentlicht. Darin betonen beide, dass Bischöfe und Laien gemeinsam diesen Weg gehen wollen. "Wir sind gemeinsam Kirche und gemeinsam gehen wir die Aufgaben an und setzen uns ein für das, was wichtig ist", so Prof. Dr. Sternberg. Kardinal Marx ruft in dem Video zur Beteiligung aller auf: "Wir gehen gemeinsam und ich möchte Sie alle bitten, die Sie zuhören, die Sie zuschauen: Beteiligen Sie sich, seien Sie neugierig auf das, was die Kirche tut, auch wenn Sie sich vielleicht bis jetzt gar nicht so intensiv mit der Kirche beschäftigt haben. Schauen Sie einfach auf das, was im Internet, in den Sozialen Medien angeboten wird, erkundigen Sie sich und wir sind für alle Beteiligungen und für alle Fragen, für alle Kritik offen. Das inspiriert uns und bewegt uns, danke dafür, wenn Sie das tun." Start der Internetseite www.synodalerweg.de Auf der neuen Internetseite www.synodalerweg.de sind neben der Videobotschaft alle Informationen und Materialien sowie auch Konzepte für Veranstaltungen zum Synodalen Weg verfügbar und auch ein Terminkalender mit den bundesweiten und regionalen Veranstaltungen. Auf der Startseite lädt ein Fotomosaik mit der Möglichkeit zum Hochladen seines Porträtfotos dazu ein, symbolisch seine Verbundenheit mit dem Synodalen Weg zu zeigen. Ein weiteres Element zur Beteiligung ist die Rubrik "Ihre Stimme zum Synodalen Weg". Dort sind je drei Fragen zu jedem Forum des Synodalen Weges verfügbar - Überlegungen, Meinungen und Beratungsvorschläge können hier mitgeteilt werden. Die Rückmeldungen werden in die Arbeit zum Synodalen Weg eingebracht. Außerdem gibt es einen wöchentlich wechselnden geistlichen Impuls, der in den ersten Wochen aus Auszügen des Gebetes für den Synodalen Weg besteht. Unter Aktuelles sind die Pressemitteilungen des Synodalen Weges abrufbar. Facebook-Seite Der Synodale Weg Die Facebook-Seite Der Synodale Weg lädt als offene Plattform in den Sozialen Medien zur Beteiligung ein und informiert über die begleitenden Veranstaltungen zum Synodalen Weg. Der offizielle Hashtag lautet #SynodalerWeg. Hier gelangen Sie zum Facebook-Auftritt: www.facebook.com/DerSynodaleWeg.