"Schafft unser Sozialstaat die Flüchtlingskrise?" Themen in BILD POLITIK am 15.3.2019 (EVT)

15.03.19 20:19 | Kategorie: | Von: BILD

Berlin (ots) - Am Freitag, 15. März 2019, erscheint die neue Ausgabe von BILD POLITIK. Das Politikmagazin stellt die "wichtigsten Fragen der Woche" und ordnet sie aus der Perspektive der Leser ein. BILD POLITIK gliedert die Themen nicht in die bekannten journalistischen Ressorts, sondern in die Rubriken "Ärger: Das kann doch nicht wahr sein!", "Neugier: Was bedeutet das eigentlich?" und "Freude: Endlich klappt auch mal was!".

Titelgeschichte: Schafft unser Sozialstaat die Flüchtlingskrise?

Rubrik Ärger

- Wie groß wird die Krise am Himmel? Boeing und Airbus müssen um

ihr Image kämpfen.

- Warum war Cynthias Mörder noch im Land? Die Behörden ließen den

abgelehnten Asylbewerber trotz mehrerer Straftaten ein Jahr lang

untertauchen.

- Sind Männer schuld, dass Frauen weniger verdienen? Zu viele

Frauen wählen schlecht bezahlte Berufe, und die Regierung macht

bloß billige Symbolpolitik.

Rubrik Neugier

- Riskiert die Regierung unsere Sicherheit für chinesische

Funkmasten? Schützen uns die USA nicht mehr, ist der Preis zu

hoch.

- Wer hat wie viel von der GroKo? Rentner profitieren stark. Aber

bei Miete, Diesel und Pflege liefert die GroKo nicht.

- Schafft der Sozialstaat die Flüchtlingskrise? Nur ein Drittel

der Flüchtlinge hat Arbeit.

Rubrik Freude

- Warum haben wir so viele kleine Weltmeister? Zuverlässigkeit,

Weltoffenheit und gute alte Ingenieurskunst brauchen keine

Konzerne.

- Fliegen wir bald mit dem Taxi ins Büro? Es klang wie

Science-Fiction, doch jetzt steht der City-Airbus auf der Bühne.

- Ist ein Nasenspray die Rettung für Millionen Depressive? Durch

die Aufnahme über die Schleimhaut kann der Wirkstoff schon am

ersten Tag helfen.

Mit BILD POLITIK testet BILD ein neuartiges Politikmagazin. BILD POLITIK ist jeden Freitag in Hamburg und im angrenzenden Umland sowie in Lüneburg und Lübeck an ausgewählten Verkaufsstellen für einen Copy-Preis von 2,50 Euro erhältlich. BILD POLITIK gibt es auch digital als E-Paper auf www.bild-politik.de und im iKiosk von Axel Springer.