Rekordreicher Monat für VOX und RTL.de: Mediengruppe RTL Deutschland erzielt 28,3 Prozent Marktanteil im November 2019

02.12.19 20:19 | Kategorie: | Von: Mediengruppe RTL Deutschland

Köln (ots) - Die Mediengruppe RTL Deutschland hat mit ihren Free-TV-Sendern RTL, VOX, n-tv, NITRO, SUPER RTL, RTLZWEI und RTLplus sowie den Pay-TV-Sendern RTL Crime, RTL Passion und RTL Living bei den 14- bis 59-Jährigen im November 2019 einen hervorragenden Monatsmarktanteil von 28,3 Prozent erzielt. RTL kam bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern auf einen Monatsmarktanteil von 10,8 Prozent und lag damit vor dem ZDF (7,9 %), der ARD (7,7 %) und Sat.1 (7,5 %). Auf den weiteren Plätzen folgten ProSieben (7,0 %), VOX (6,5 %), Kabel 1 (4,8 %) und RTLZWEI (4,2 %). NITRO erzielte einen Marktanteil von 2,1 Prozent, SUPER RTL kam auf 1,9 Prozent, RTLplus auf 1,7 Prozent und n-tv auf 0,9 Prozent (jeweils 14-59). Bei den Zuschauern ab 3 Jahre erreichte RTL im November einen Monatsmarktanteil von 8,7 Prozent und lag damit hinter dem ZDF (13,0 %) und der der ARD (11,3 %). Darauf folgten Sat.1 (6,1 %), VOX (4,8 %), ProSieben (4,2 %), Kabel 1 (3,6 %) und RTLZWEI (2,9 %). NITRO kam beim Gesamtpublikum (3+) auf 1,8 Prozent, SUPER RTL auf 1,8 Prozent, RTLplus auf 1,7 Prozent und n-tv auf 0,9 Prozent Marktanteil. Zitat des Monats: "Mir macht es besonders großen Spaß, genau das zu tun, was niemand erwartet." Oliver Schablitzki, Senderchef NITRO/RTLplus/VOXup über den Start des neuen Senders VOXup am 1. Dezember 2019 Quelle: DWDL.de, 28. November 2019 Weitere Themen im November: Beim 24. RTL-Spendenmarathon der "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern" am 21. und 22. November mit Wolfram Kons wurde eine neue Rekordsumme von 10.868.729 Euro erzielt. Mit den gesammelten Spenden werden ausgewählte Kinderhilfsprojekte in Deutschland und der ganzen Welt nachhaltig gefördert. Im nächsten Jahr feiert die längste Charity-Sendung im deutschen Fernsehen dann das große, 25-jährige Jubiläum. Mit 15,63 Mio. Unique User erzielt RTL.de im November einen neuen Reichweitenrekord. Damit steigert sich das im Dezember 2018 als General Interest Portal neu gestartete Angebot gegenüber dem Vorjahr um 73 Prozent. Reichweitenstärkstes Angebot der Mediengruppe RTL ist einmal mehr n-tv.de mit 16,00 Mio. Unique User und einem Zuwachs von 3 Prozent gegenüber dem Vormonat. Am 18. November wurden zum 21. Mal die Eyes & Ears Awards verliehen. Die Mediengruppe RTL Deutschland belegte 21 Mal den ersten Platz - ein Rekordwert. Insgesamt gab es 44 Awards für die Mediengruppe RTL Deutschland und ihre Beteiligungen bei der Preisverleihung im Filmtheater am Sendlinger Tor in München. VOX und RTLZWEI nahmen jeweils sechs erste Preise mit nach Hause, RTL konnte sich über vier Awards freuen. n-tv sowie SUPER RTL erhielten ebenfalls jeweils eine Auszeichnung. Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Überblick: Quotenstarker und rekordreicher November bei VOX. Gleich drei Mal zum Sieg bei den Tagesmarktanteilen verhalf dem Kölner Sender "Die Höhle der Löwen" (am 12.11. bei den 14- bis 59-Jährigen, am 05.11. und 12.11. bei den 14- bis 49-Jährigen). Die Gründer-Show erreichte am Dienstagabend starke Marktanteile von bis zu 15,0 Prozent (14- bis 59-Jährige) sowie bis zu 18,4 Prozent (14- bis 49-Jährige) und feierte in beiden Zielgruppen mit jeder Folge auch die Marktführerschaft in der Primetime. Ebenfalls am Dienstag wusste "Goodbye Deutschland" zu überzeugen: Die "Viva Mallorca!"-Folge am 5. November erreichte auf diesem Sendeplatz neue Bestwerte bei den 14- bis 59-Jährigen (9,3 %) und den 14- bis 49-Jährigen (12,1 %). Am Mittwoch konnte dann die neue VOX-Serie "Rampensau" mit Jasna Fritzi Bauer überzeugen: Zum Start erzielte sie gute Marktanteile von 7,3 Prozent (14-59) und 8,4 Prozent (14-49). Auch die starke Access-Primetime am Wochenende begeisterte bei VOX. "Der Hundeprofi" erzielte hier zwei neue Allzeitbestwerte: Am 16. November lag der Marktanteil bei starken 13,3 Prozent (14-59), insgesamt sahen 2,30 Mio. Zuschauer zu. Auch "hundkatzemaus" ging auf Rekordjagd und konnte am gleichen Tag mit 12,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen einen Allzeitbestwert sowie mit 10,8 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen einen neuen Jahresbestwert feiern. Am Sonntag erzielte unter anderem "automobil" mit bis zu 8,8 Prozent (14-59) sehr gute Quoten. In der werktäglichen Daytime verbesserte "First Dates" gleich mehrfach die bisherigen Spitzenwerte: Die Dating-Doku kam am 21. November auf Marktanteile von 8,8 Prozent (14-59) und 11,4 Prozent (14-49). Außerdem schalteten "Shopping Queen" bis zu 9,3 Prozent ein, "Zwischen Tüll und Tränen" sahen bis zu 9,0 Prozent (jeweils 14-59). Zum Abschluss der Länderspielsaison konnten die Nationalmannschaft und RTL noch einmal gemeinsam punkten. Die beiden Siege im Rahmen der EM-Qualifikation gegen Weißrussland (4:0 am 16.11.) und Nordirland (6:1 am 19.11.) sahen herausragende 8,59 (MA: 29,3 %) bzw. 8,29 (MA: 28,3 %) Millionen Zuschauer bei RTL, das in diesem Jahr die exklusiven Rechte an allen DFB-Spielen hatte. Mit 5,45 Millionen Zuschauern fuhr "Bauer sucht Frau" im November den bisherigen Staffelbestwert ein (MA 3+: 17,4 %). Hervorragende 19,3 Prozent der 14- bis 59-Jährigen bzw. 21,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen verfolgten die sechste Folge (18.11.) der romantischen Suche nach der großen Liebe auf dem Land. Die Formel 1 drehte beim Brasilien-Grand-Prix (17.11.) noch einmal mächtig auf - durchschnittlich 5,01 Millionen Sehr bedeuteten zugleich den dritthöchsten Zuschauerwert 2019. Das "Wer wird Millionär?"- Prominenten-Special (21.11.) schalteten im Rahmen des 24. RTL-Spendenmarathons 4,73 Millionen Zuschauer ein. 18,5 Prozent der 14- bis 59-Jährigen waren für den guten Zweck dabei (MA 3+: ebenfalls 18,5 %). Beste Unterhaltung lieferte auch die achte Ausgabe von "Das Supertalent": 3,74 Millionen Zuschauer und 15,1 Prozent der 14- bis 59-Jährigen bzw. 19,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen (MA 3+: 12,7 %) schalteten am 2. November ein. Erfolgreiche Premiere feierte die neue Live-Show "Bin ich schlauer als Günther Jauch?" (15.11.). 3,09 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 12,5 %) sahen den großen Live-Brain-Check. Sehr gute 15,0 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (1,84 Millionen) schalteten Deutschlands großen Live-Test ein, bei den 14- bis 49-Jährigen waren es sogar 18,0 Prozent (1,33 Mio). Einen gelungenen Einstand feierte "Mario Barth & Friends" (23.11.). Die erste von insgesamt vier neuen Folgen verfolgten insgesamt 2,29 Millionen Zuschauer (MA 3+: 11,1 %). Bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern erzielte die neue Comedy-Show mit Top-Comedian Mario Barth einen sehr guten Marktanteil von 14,6 Prozent und starke 17,3 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. n-tv erreichte im November sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den 14- bis 59-Jährigen einen Marktanteil von 0,9 Prozent. Besonders erfolgreich lief erneut die Nachrichten- und Wirtschaftsberichterstattung von n-tv am Vormittag. Hier lag der Nachrichtensender von Montag bis Freitag mit einem starken Marktanteil von 1,6 Prozent einmal mehr vor der Info-Konkurrenz (Welt: 1,3%; Phoenix: 1,4%). Die Nachrichten bei n-tv erzielten im November Marktanteile von im Schnitt bis zu 5,7 Prozent. Mit seinen News Spezials zum CDU-Parteitag in Leipzig, zum Streit in der NATO oder zum Medikamentenmangel in Deutschland kam n-tv auf Marktanteile von im Schnitt bis zu 3,8 Prozent. Die Telebörse verzeichnete Marktanteile von im Schnitt bis zu 3,8 Prozent. n-tv übertrug auch in diesem Monat wieder zahlreiche Pressekonferenzen, Statements und Reden live und erreichte dabei Marktanteile von im Schnitt bis zu 2,3 Prozent. Dabei stießen unter anderem das Statement von Gesundheitsminister Jens Spahn zur Masernimpfung, die Rede von Annegret-Kramp Karrenbauer auf dem CDU-Parteitag und die Pressekonferenz zum Grubenunglück in Teutschenthal auf großes Interesse. Im November sicherte sich NITRO bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern einen Marktanteil von 2,1 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 59-jährigen Männer waren es sogar 2,4 Prozent. Insgesamt erzielte der Free-TV-Sender bei den Zuschauern ab 3 Jahren einen Marktanteil von 1,8 Prozent. Unter anderem kamen die Crime-Serien der "CSI"-Reihe bei den NITRO-Zuschauern an und sicherten sich im November hervorragende Werte: "CSI: Vegas" holte bis zu 7,3 Prozent (14-49: 8,7 Prozent), "CSI: NY" bis zu 5,5 Prozent (14-49: 6,6 Prozent) und "CSI: Miami" bis zu 4,5 Prozent (14-49: 4,8 Prozent) Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. Darüber hinaus war bei den männlichen Zuschauern zwischen 14 und 59 Jahren die im November gestartete NITRO-Eigenproduktion "Kobras - Die Mofa-Gang" am Sonntagmittag mit bis zu 3,4 Prozent Marktanteil besonders beliebt. Im November erzielte RTLplus einen Monatsmarktanteil von 1,7 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen. Ebenfalls 1,7 Prozent erreichte der Sender beim Gesamtpublikum (3+). In der Kernzielgruppe der 40- bis 64-jährigen Frauen lag der Monatsmarktanteil bei starken 2,5 Prozent. Die beliebteste Sendung bei RTLplus war "Vermisst" mit bis zu 0,64 Millionen Zuschauern (2,9 % MA) ab 3 Jahre (14.11.) und einem Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen von 3,2 Prozent. Bei den 40- bis 64-jährigen Frauen lag der Marktanteil bei 3,6 Prozent. Die vier Folgen der neuen Eigenproduktion "Ich finde Schlager toll" sahen durchschnittlich 0,46 Millionen Zuschauer (1,5 % MA) ab 3 Jahren mit einem Marktanteil von 1,2 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen und 1,9 Prozent bei den 40- bis 64-jährigen Frauen. SUPER RTL erzielte im November einen durchschnittlichen Marktanteil von 22,0 Prozent in der Zielgruppe der Drei- bis 13-Jährigen (06.00 bis 20.15 Uhr) und hielt damit die Konkurrenz auf Abstand: Der Kinderkanal lag bei 17,9 Prozent, Nickelodeon holte 7,0 Prozent und der Disney Channel kam auf 15,0 Prozent. In der Daytime konnten vor allem neue Folgen beliebter Toggolino Formate überzeugen. So kam "44 Cats" auf einen Spitzen-Marktanteil von bis zu 53,4 Prozent und "Peppa Pig" auf bis zu 51,5 Prozent. Der Weihnachtsklassiker "Weihnachtsmann & Co. KG" holte in der Spitze bis zu 28,5 Prozent und die neuen Episoden der Animationsserie "Die Nektons - Abenteurer der Tiefe" konnten bis zu 29,9 Prozent einbringen. In der Primetime erlangte "CSI: Miami" bis zu 5,8 Prozent Spitzenmarktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. Auch "Dr. House" (bis zu 4,4 Prozent) und die True Crime-Serie "Snapped - Wenn Frauen töten" (bis zu 4,4 Prozent) waren am Abend erfolgreich. Der Spielfilm "Asterix bei den Olympischen Spielen" holte 2,9 Prozent. Im abgelaufenen Monat überzeugten bei RTLZWEI einmal mehr die Sozialdokumentationen. "Armes Deutschland" erzielte im November die bisher höchsten Marktanteile des Jahres: bis zu 12,5 % bei den 14- bis 49-Jährigen und bis zu 11,8 % MA beim jungen Publikum (14-29). "Hartz & Herzlich" schaffte bis zu 11,4 % MA (14-29: bis zu 11,5 %). 14-49). "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" erreichte bis zu 10,0 % MA (14-49). Die drei Daily Soaps bei RTLZWEI zeigten eine gewohnt solide Performance: "Krass Schule - Die jungen Lehrer" kam auf bis zu 18,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 29-Jährigen (14-49: bis zu 8,1 %). "Köln 50667" zählte bis zu 9,9 Prozent Marktanteil (14-29: bis zu 19,1 %), "Berlin - Tag & Nacht" bis zu 8,2 Prozent Marktanteil (14-29: bis zu 16,9 %). TVNOW: Liebessuchende finden ihr Glück bei den Zuschauern / Großer Social Buzz durch "Das Supertalent" Im November ist die RTL-Show "Bachelor in Paradise" das meistgenutzte Format auf Sendungsbasis bei TVNOW, dahinter findet sich die tägliche RTL-Serie "GZSZ" wieder. Der dritte Platz geht an die RTL-Show "Bauer sucht Frau". Platz vier erreicht die VOX-Show "Die Höhle der Löwen", die von dem hervorragend gestarteten TVNOW-Original "Prince Charming" gefolgt wird. Bei den führenden Fansites nach Facebook-Gesamtreichweite finden sich sowohl Unterhaltungs- als auch Informationsangebote der Mediengruppe RTL Deutschland wieder. Auf Platz eins liegt "Das Supertalent", das die Reichweite im Vergleich zum Vormonat noch einmal deutlich steigern konnte. Dahinter reiht sich "TVNOW" auf Platz zwei ein. Mit "Punkt 12" und "RTL Aktuell" finden sich zwei Informationsangebote der Mediengruppe RTL auf Platz drei und vier wieder. Einen weiten Sprung nach vorne auf den fünften Platz macht die Facebook-Site des Senders "VOX". An der Spitze der Reihenfolge der Facebook-Sites nach Fans gibt es auch in diesem Monat keine Veränderungen: Führend bleibt weiterhin die Site zur RTLZWEI-Serie "Berlin Tag & Nacht" (2,7 Mio., RTLZWEI), vor der Fansite der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (1,56 Mio.) und "Köln 50667" (1,48 Mio., RTLZWEI). Die Mediengruppe RTL Deutschland erreichte im November mit ihren Sites für die Sender, Formate und Digital-Angebote über 30 Millionen Fans bei Facebook. Quelle: AGF/GfK / DAP videoSCOPE / MG RTL D Forschung und Märkte / 01.11.-30.11.19 / vorläufig gewichtet / agof digital facts November 2019 / Stand: 01.12.2019