Regierender Bürgermeister Michael Müller bei door2door "Ich freue mich, dass in Berlin das führende Unternehmen für On Demand Mobilität sitzt. Berlin braucht Unternehmen mit dieser Leidenschaft."

24.08.19 20:19 | Kategorie: | Von: Door2Door

Berlin (ots) - Michael Müller schloss mit seinem Besuch an den "Runden Tisch Startups" an, um den engen Kontakt weiter fortzusetzen. Im Zentrum des Besuchs stand der Austausch zu datenbasierten Lösungen für On-Demand Mobilität. "Um die Mobilitätswende in Stadt und Land erfolgreich umzusetzen, braucht es einen starken und qualitativ hochwertigen Nahverkehr. Hier sind neue Lösungen gefordert, allem voran flexible Shuttle-Systeme als Ergänzung zu Bus und Bahn" erklärt Maxim Nohroudi, Co-CEO von door2door, "es geht also um einen Nahverkehr, so komfortabel wie das eigene Auto."

Der Regierende Bürgermeister unterstrich die Bedeutung eines innovativen ÖPNV: "Berlin versteht sich als Smart City und testet verstärkt neue Formen der Mobilität. Ich hoffe, dass door2door auch weiterhin wichtige Beiträge leistet, damit sich Berlin im internationalen Wettbewerb an die Spitze setzen kann."

In dem 1,5-stündigen Gespräch informierte sich Müller über aktuelle Forschungsaktivitäten des Unternehmens, die Situation auf dem Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte sowie die nächsten Trends im Bereich Mobilität. "Wir sind uns einig, dass door2door und Berlin gemeinsam spannende Projekte umsetzen können. Einige konkrete Themen haben wir heute gemeinsam identifiziert", erklärt Maxim Nohroudi.