Mehr als eine Million Beratungen: Ehrenamtliche Versichertenberaterinnen und berater helfen weiter

06.12.18 20:18 | Kategorie: | Von: Deutsche Rentenversicherung Bu

Berlin (ots) - Kompetente Unterstützung vor Ort: Rund 2.600 Frauen und Männer engagieren sich ehrenamtlich als Versichertenberaterin oder Versichertenberater bei der Deutschen Rentenversicherung Bund. "Sie erteilen Auskünfte zu allen Fragen der Rentenversicherung, helfen dabei, Leistungen zu beantragen und das Versicherungskonto auf den neuesten Stand zu bringen", sagt Dagmar König, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung Bund, anlässlich der in Berlin tagenden Vertreterversammlung. Deren Sitzung fällt mit dem heutigen "Tag des Ehrenamtes" zusammen.

"Dieser wichtige Service der Rentenversicherung wird von vielen Menschen genutzt", so Christian Amsinck, alternierender Vorstandsvorsitzender. Rund eine Million individuelle Beratungen, 25.000 Anträge auf Klärung des persönlichen Versicherungskontos und etwa 200.000 Rentenanträge nehmen die Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund jedes Jahr auf - bei Bedarf auch nach Feierabend oder am Wochenende. Mit ihrer Arbeit sind die Versichertenberaterinnen und -berater ein wichtiges Bindeglied zwischen der Rentenversicherung und Versicherten sowie Rentnerinnen und Rentnern. Der Service ist für Ratsuchende kostenlos.

Die ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater sind selbst Versicherte oder Rentnerinnen bzw. Rentner. Gewählt werden sie von der Selbstverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Bund, die sich zu gleichen Teilen aus Vertreterinnen und Vertretern der Versicherten und der Arbeitgeber zusammensetzt.

Die Kontaktdaten zu den Ehrenamtlichen gibt es in den Auskunfts- und Beratungsstellen, am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 100048070 sowie unter www.deutsche-rentenversicherung-bund.de im Internet.