Clevere Gepäcklösungen von SKODA für Reise und Freizeit (FOTO)

01.08.20 20:20 | Kategorie: | Von: Skoda Auto Deutschland GmbH

  • Für die Mitnahme von Fahrrädern bietet SKODA gleichermaßen praktische wie sichere Transportlösungen an. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendun

  • Die meisten SKODA Modelle können auch nachträglich mit einer Anhängerkupplung aus dem SKODA Original Zubehör ausgerüstet werden. Weiterer Text über ots und www.presseportal.d

  • Der SKODA FABIA COMBI eroberte kürzlich im großen Kofferraum-Check des ADAC den Testsieg: Kein anderer der insgesamt 29 Konkurrenten bietet bei nicht umgeklappten Rücksitzen so

Mladá Boleslav/Weiterstadt (ots) - - Erweiterung der Ladekapazität durch Dach- und Heckträger, Dachboxen und Anhänger - Träger für Fahrräder und andere Sportgeräte als SKODA Original Zubehör - Praktische, flexible und sichere Befestigung dank hochwertiger Trägersysteme - Viel Platz schon ab Werk: SKODA FABIA COMBI ist Testsieger im ADAC-Kofferraum-Check SKODA Automobile bieten schon ab Werk viel Platz für Passagiere und Gepäck. Modelle wie KODIAQ, SUPERB COMBI, OCTAVIA COMBI oder SCALA verfügen sogar über das größte Kofferraumvolumen ihrer Klasse. Der FABIA COMBI eroberte kürzlich im großen Kofferraum-Check des ADAC den Testsieg und setzte sich dabei gegen 29 Kleinwagenkonkurrenten durch. Wem das großzügige Raumangebot in den Fahrzeugen der Marke noch nicht reicht, findet bei SKODA zahlreiche Möglichkeiten, um auch Fahrräder, Sportgeräte oder sperrige Gegenstände unterzubringen. Denn mit dem SKODA Original Zubehör lässt sich zusätzliches Gepäck bequem auf dem Dach, dem Heckträger oder in einem separaten Anhänger transportieren. Egal ob für E-Bike, Ski, Zelt oder Grillausrüstung: SKODA bietet zahlreiche Transportlösungen an, um das Gepäckvolumen des Fahrzeugs passend zu den individuellen Bedürfnissen zu erweitern. Die hochwertigen und stabilen Trägersysteme und Dachboxen können flexibel eingesetzt werden und erhöhen den Reisekomfort spürbar. Im Zubehörprogramm finden sich zudem nachrüstbare Anhängerkupplungen, die je nach Ausführung starr, abnehmbar oder schwenkbar sind. Sämtliches Original Zubehör (http://shop.skoda-auto.de/zubehor.html) wurde speziell für SKODA Fahrzeuge entwickelt und getestet und lässt bei Passgenauigkeit, Handhabung, Haltbarkeit und Sicherheit keine Wünsche offen. Dachträger und Dachboxen für alle Modelle Dachträger (http://shop.skoda-auto.de/5ja071126.html) sind für alle SKODA Modelle mit und ohne Dachreling lieferbar. Auf ihnen lassen sich lange und sperrige Gegenstände befestigen, die weder im Kofferraum noch im Innenraum Platz finden. Bei Nichtgebrauch können die Grund- und Querträger sauber in einer Aufbewahrungstasche verstaut werden. Eine praktische Ergänzung zum Gepäckträger sind die leicht zu montierenden Dachboxen, die bis zu 510 Liter zusätzlichen Stauraum bieten. Darin lässt sich ein Großteil des Urlaubsgepäcks unterbringen, sodass selbst der 3,60 Meter lange CITIGOe iV* zum Lademeister wird. Die SKODA Dachboxen sind abschließbar, wasserdicht und in den Farben Schwarz, Silber und Weiß erhältlich. Ihre aerodynamisch optimierte Form wirkt sich günstig auf den Kraftstoffverbrauch und die Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten aus. Zudem halten sich die Windgeräusche während der Fahrt in Grenzen. Fahrradträger fürs Dach und für die Anhängerkupplung Für die Mitnahme von Fahrrädern bietet SKODA zwei gleichermaßen praktische wie sichere Transportlösungen (http://shop.skoda-auto.de/zubehor.html?zubehoer_kateg orie=82&product_list_limit=30) an. Fahrzeuge mit Anhängerkupplung können mit einem Heckträger (http://shop.skoda-auto.de/000071105p.html) ausgerüstet werden, der bis zu drei Fahrräder mit je 25 Kilogramm Gewicht aufnimmt. Der abschließbare Träger ermöglicht eine einfache und sichere Befestigung und ist dank seiner hohen Tragfähigkeit auch für den Transport von E-Bikes geeignet. Er wird komplett mit Rückleuchten und Kennzeichenhalter ausgeliefert. Als Alternative bietet sich der ebenfalls abschließbare Fahrradträger fürs Dach an, der auf dem Dachgrundträger oder mittels Querträgern an der Dachreling montiert wird. Auf diese Weise lassen sich bis zu drei Räder sicher transportieren. Auch Wintersportler kommen auf ihre Kosten, denn für den CITIGOe iV (http://shop.skoda-auto.de/1st071126.html) , FABIA (http://shop.skoda-auto.de/6v9071151.html) , SCALA (http://shop.skoda-auto.de/657071126.html) , OCTAVIA (http://shop.skoda-auto.de/5e7071151.html) , SUPERB (http://shop.skoda-auto.de/3v5071126.html) und die SUV-Modelle KAMIQ (http://shop.skoda-auto.de/658071151.html) , KAROQ (http://shop.skoda-auto.de/57a071151.html) und KODIAQ sind spezielle Dachträger erhältlich, die bis zu vier Paar Skier oder zwei Snowboards aufnehmen. Anhängerkupplung auch nachträglich montierbar Die meisten SKODA Modelle können auch nachträglich mit einer Anhängerkupplung aus dem SKODA Original Zubehör ausgerüstet werden. Neben Ausführungen mit einem starren Kugelkopf gibt es auch Varianten mit abnehmbarem oder schwenkbarem Kugelkopf, sodass dieser bei Nichtgebrauch unter dem Fahrzeug verschwindet. Viel Platz schon ab Werk: SKODA FABIA COMBI ist Testsieger im ADAC-Kofferraum-Check Ein Beispiel für das überdurchschnittliche Raumangebot der Modelle von SKODA ist der FABIA COMBI. Im aktuellen Test des ADAC (http://www.adac.de/rund-ums-fahrzeu g/auto-kaufen-verkaufen/kauftipps/kleinwagen-grosser-kofferraum/) sichert sich die Kombiversion des Kleinwagens den Sieg. Kein anderer der insgesamt 29 Konkurrenten bietet bei nicht umgeklappten Rücksitzen so viel Stauvolumen wie der tschechische Kleinwagen, nämlich 450 Liter nach ADAC-Messverfahren. Maximal fasst der Kofferraum laut Testergebnis 1.245 Liter. Damit überbietet der FABIA COMBI sogar manches Modell aus der nächsthöheren Fahrzeugkategorie. Wichtig zu wissen: Die Experten des Automobilclubs verwenden ein verschärftes Messverfahren. Dieses berücksichtigt zusätzliche Staufächer und die Reserveradmulde ebenso wenig wie Ecken und Ausbuchtungen im Kofferraum, wenn der zum Auslitern verwendete Schaumstoffquader dort nicht hineinpasst. Auch in der zweiten Testkategorie führt der FABIA COMBI das ADAC-Ranking klar an: Als einziger getesteter Kleinwagen verpackt er bei aufgestellter Rücksitzlehne neun handelsübliche Getränkekisten - vier mehr als der Zweitplatzierte des Tests. Tipps für das Beladen und Fahren mit Träger, Dachbox und Co.: > Grundsätzlich gilt: Schweres Gepäck möglichst unten im Fahrzeug verstauen, da ein hoher Schwerpunkt das Fahrverhalten besonders in Kurven beeinträchtigen kann. > Gepäck auf dem Dachträger gut festzurren, denn schlecht gesicherte Ladung wird bei einer Vollbremsung schnell zum Geschoss. Unbedingt die zulässigen Dachlasten beachten: Sie reichen von 50 Kilogramm beim CITIGOe iV bis zu 100 Kilogramm beim SUPERB. Alle anderen SKODA Modelle sind für Dachlasten bis 75 Kilogramm zugelassen. > In der Dachbox sollten lange und schwerere Gegenstände zuerst verstaut und ebenfalls sorgfältig festgezurrt werden. Im vorderen Bereich können weiche Gepäckstücke wie Jacken oder Schlafsäcke als Puffer wirken. Auch die Hohlräume ausfüllen, damit während der Fahrt nichts verrutschen kann. > Beim Einfahren in Parkhäuser die Gesamthöhe inklusive Dachbox beachten. SUV-Modelle wie KODIAQ und KAROQ können die 2-Meter-Marke schnell überschreiten. > Nach einigen Kilometern, spätestens aber beim ersten Zwischenstopp, Ladung und Gepäck auf festen Sitz kontrollieren und gegebenenfalls nachbessern. > Für das Fahren mit Dachladung oder Anhänger gilt: Der höhere Schwerpunkt, zusätzliches Gewicht und der größere Luftwiderstand beeinflussen das Fahrverhalten und führen zu längeren Bremswegen. > Bei der Verwendung von Heckträgern auf der Anhängerkupplung ist die maximale Stützlast zu beachten. Angaben dazu finden sich in den Fahrzeugpapieren. > Werden Träger und Dachbox nicht benötigt, sollten sie demontiert werden, um Kraftstoff zu sparen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter http://www.skoda-auto.de/wltp . Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. * Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen ( http://www.dat.de ), unentgeltlich erhältlich ist. CITIGOe iV 61 kW (83 PS) kombiniert 12,9 - 12,8 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km