Bremen NEXT verdoppelt seine Hörerschaft Marktführer Bremen Eins verzeichnet ein zusätzliches Plus in der Tagesreichweite

11.07.19 20:19 | Kategorie: | Von: Radio Bremen

Bremen (ots) - Die Radio Bremen-Familie ist und bleibt mit 52,4 Prozent Marktführer in Bremen und Bremerhaven.

Besonders erfreulich ist der ungebrochene Erfolg von Bremen NEXT, dem crossmedialen Programm von Radio Bremen. Bremen NEXT hat sowohl die Tagesreichweite als auch den Marktanteil im Bundesland verdoppelt. Im Ausstrahlungsgebiet wird Bremen NEXT werktäglich von 128.000 Hörerinnen und Hörer eingeschaltet. Das Durchschnittsalter beträgt 29,7 Jahren, was Bremen NEXT bundesweit zu einem der jüngsten Programme macht.

Bremen Eins bleibt mit den größten Hits aller Zeiten Spitzenreiter im Land Bremen. Die werktägliche Tagesreichweite kann im Land Bremen auf 23,3 Prozent ausgebaut werden (ma 2019 Audio I: 21,1 Prozent). Im Ausstrahlungsgebiet werden 309.000 Hörerinnen und Hörer ausgewiesen (ma 2019 Audio I: 290.000).

Die Popwelle Bremen Vier blieb im Land Bremen nahezu konstant und erreicht eine werktägliche Tagesreichweite von 18,7 Prozent. Insgesamt verzeichnet Bremen Vier im Ausstrahlungsgebiet 253.000 Menschen.

Auch das Kulturprogramm Bremen Zwei verbucht mit einer werktäglichen Tagesreichweite im Ausstrahlungsgebiet einen Anstieg auf 57.000 Hörer und Hörerinnen (ma 2019 Audio I: 54.000).

COSMO, ein Programm des WDR, zu dem Radio Bremen das Wochenendprogramm zuliefert, erreicht im Land Bremen im Weitesten Hörerkreis 25.000 Menschen.

"Die Ergebnisse dieser Media-Analyse sind höchst erfreulich. Bremen NEXT hat seine absolute Tagesreichweite in unserem Bundesland mehr als verdoppeln können. Unser Ziel, auch bei den Jugendlichen wahrgenommen zu werden, ist erfüllt. Ebenso positiv ist die Entwicklung bei Bremen Eins. Das Programm ist und bleibt die Nummer 1 in Bremen. Die oft lebenslang gewachsene Verbundenheit mit Radio Bremen bei den Menschen höheren Alters liegt uns am Herzen. Für uns sind diese Entwicklungen ein Antrieb, weiterhin das beste Programm für die Menschen vor Ort machen zu wollen", sagt Bärbel Peters, Leitung Programm-Management von Radio Bremen.

Die Reichweiten-Analyse "ma Audio" wird von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. "agma" zweimal jährlich in Auftrag gegeben. Sie spiegelt die Radio- und Online-Audio-Nutzung in Deutschland wider.

Die Ergebnisse der nächsten Media-Analyse, der ma 2020 Audio I, werden voraussichtlich im März 2020 bekannt gegeben.