BNK Medienpreis 2019: TV Autorin Corinna Sachs gewinnt mit einem Bericht im Hessischen Rundfunk über eine innovative Schulung für Herzpatienten

02.12.19 20:19 | Kategorie: | Von: Bundesverband Niedergelassener

München (ots) - Der diesjährige Medienpreis des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK) geht an den TV-Beitrag "Kardio-Fit-Training: innovative Schulung für Herzpatienten" der TV-Autorin Corinna Sachs. Der Beitrag wurde im Rahmen der Sendung "Die Ratgeber" am 24.04.2019 im Hessischen Rundfunk gezeigt. BNK-Bundesvorsitzender Dr. Norbert Smetak übergab der Gewinnerin den mit 2.000 Euro dotierten Preis am 30. November auf der Jahresabschlusstagung des Verbands in Ulm. Gelungenes Beispiel, wie mit ärztlicher Hilfe Herzpatienten ihr eigener Gesundheitsmanager werden können Wie sie Medikamente richtig anwenden oder sich im Notfall verhalten sind nur einige der Fragen, die für Herzpatienten in einem Team von Arzt und Medizinischer Fachangestellten (MFA) geleiteten Kardio-Fit-Training be-antwortert werden. In ihrem 5-minütigen Beitrag stellt die Frankfurter Wissenschaftsjournalistin Corinna Sachs das Schulungskonzept für Herzpatienten vor. Sie zeigt Patienten, die nicht nur behandelt werden, sondern selbst handeln könnnen und handeln. Denn die Mitarbeit des Patienten ist gefragt. Für den Beitrag führten Andreas Nitsch und Jens Meffert die Kamera, für den Schnitt war Sylke Junne verantwortlich. "In dem Beitrag wird besonders deutlich: Dass Patienten aktiv mitarbeiten können und mit dem Arzt und medizinsichen Fachangestellten gemeinsam ein Team bilden, sorgt beim Patienten für größere Sicherheit und Zufriedenheit. Damit trifft der Beitrag das Motto des diesjährigen BNK-Medienpreises "Kardiologie heute: Team-Work zwischen Arzt und Patient" genau. Der sorgfältig recherchierte und informative Beitrag stellt das Kon-zept vor und bietet praktische Tipps für die Zuschauer, wobei das Zwischenmenschliche nicht zu kurz kommt - ein gut gemachter und runder Beitrag", erläutert Jurymitglied und Medizinjournalistin Dr. Judith Amann die Entscheidung des Gremiums. Mit dem Medienpreis würdigt der BNK gelungene Berichterstattungen, die dazu beitragen, das Thema Herzgesundheit noch stärker im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern. Für den diesjährigen Medienpreis hatte der Verband wieder zahlreiche Bewerbungen aus Print-, Online- und Rundfunkmedien erhalten. "Kardiologische Themen sind für mich schon lange eine Herzensangelegenheit. Allein in den vergangenen zwei Jahren durfte ich für den HR mehr als 10 Fernseh-Beiträge zum Thema Herz realisieren. Das Frankfurter Kardio-Fit-Training ist ein tolles Programm, um Menschen nach einem "Kardiovaskulären Ereignis" aufzufangen und zu einem besseren Umgang mit Ihrer Erkrankung zu führen. Es ist großartig, dass ich für diesen Beitrag mit dem BNK-Medienpreis ausgezeichnet werde", freut sich Preisträgerin Sachs im Rahmen der Preisverleihung. Weitere Informationen zum Gewinnerbeitrag des BNK-Medienpreis 2019 finden Sie hier: www.bnk.de/medienpreis.