Ausgezeichnet: CARE Deutschland erhält das "WIRKT!" Siegel von Phineo Das unabhängige Beratungs und Analysehaus zeichnet CARE und sein Projekt "KIWI" als besonders wirksam und leistungsstark aus

11.12.19 20:19 | Kategorie: | Von: CARE Deutschland e.V.

Berlin (ots) - "Wirksames Projekt, leistungsstarke Organisation" - das steht auf dem WIRKT! -Siegel des unabhängigen Beratungs- und Analysehauses Phineo, mit dem die Hilfsorganisation CARE heute Abend in Berlin ausgezeichnet wird. Das WIRKT! -Siegel zeichnet besonders wirkungsvolles Engagement in Deutschland aus. CARE bewarb sich mit dem Projekt "KIWI - Kinder und Jugendliche Willkommen" für diese Auszeichnung. KIWI fördert bundesweit erfolgreich die Integrationspotenziale und das interkulturelle Lernen an Schulen aller Schulformen. Der Phineo-Prüfbericht stellt heraus: "Positiv beeindrucken der konsequent an Wirkung ausgerichtete Ansatz und die ausgeprägte Bedarfsorientierung des Projektes. Insgesamt ist CARE bei allen angewendeten Kriterien zur Bewertung der Organisation durchgängig sehr gut aufgestellt und kann als Best-Practice-Beispiel für Transparenz gelten." "Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung unserer Arbeit", sagt Thomas Knoll, Leiter der Abteilung Inlandsprojekte und Bildung bei CARE Deutschland. "Für uns bedeutet Wirkung, dass wir Kinder und Jugendliche mit und ohne Zuwanderungsgeschichte dauerhaft darin stärken, ihre Chancen zur Mitwirkung und Beteiligung innerhalb und außerhalb der Schule zu nutzen. Wir erkennen das zum Beispiel daran, dass sie selbstbewusster ihre Meinung äußern, in der Gruppe eigene Projekte umsetzen oder sich für Mitschülerinnen und Mitschüler einsetzen." Das KIWI-Projekt von CARE bietet umfangreiche Materialien zum sozialen und interkulturellen Lernen, ein bundesweites Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte, Schulworkshops zu Themen wie Toleranz, Respekt oder Identität sowie ein Förderprogramm für schulische Integrations- und Begegnungsprojekte. Seit 2016 hat CARE mit KIWI etwa 2000 Lehrkräfte von rund 800 Schulen fortgebildet und mit Workshops rund 45.000 Schülerinnen und Schüler erreicht. Außerdem wurden durch die KIWI-Förderung bereits 100 schulische Integrations- und Begegnungsprojekte von den Jugendlichen selbst geplant und umgesetzt. Mit KIWI kids verfügt CARE seit 2019 auch über ein Angebot für Grundschulen. Die Teilnahme am KIWI-Projekt ist für alle Schulen kostenfrei. KIWI wird von der EU/AMIF und der Deutsche Bank Stiftung gefördert. Die RTL Stiftung "Wir helfen Kindern e.V." fördert KIWI kids für die Grundschule.